Schwerpunkt MINT

MINT ECDer Schwerpunkt Naturwissenschaften und Mathematik hat eine lange Tradition an der Leibnizschule. Nach ihrer Bewerbung 2012 wurde die Leibnizschule als eine von bundesweit 212 MINT-EC-Schulen (Stand 2015)  zertifiziert, ohne eine Anwartschaft durchlaufen zu müssen. Der Verein MINT-EC versteht sich als nationales Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

Neben vielfältigen Angeboten und Fördermaßnahmen im MINT-Bereich legt die Leibnizschule besonders großen Wert auf Schülerübungen, in denen selbständig experimentiert wird. Denn „begreifen“ im Wortsinn kann nur derjenige, der die Möglichkeit hat, Dinge selbst in die Hand zu nehmen. In der Mittelstufe sind dafür zusätzliche Stunden für Chemie und Physik im Stundenplan vorgesehen, in denen die Schüler wöchentlich in kleinen Gruppen eigenständig Versuche durchführen.

Das experimentelle Lernen wird zudem durch unsere Fahrten mit ökologischem Schwerpunkt in der 6. Klasse und dem regelmäßigen Besuch von Schülerlaboren im Rahmen unserer Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus der Region, wie beispielsweise die Universität Mainz oder das Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt, ergänzt. Zudem ist die Leibnizschule seit Anfang 2014 Mitglied im Netzwerk „Schule 3.0“ des Zentrums für Chemie und seit 2015 besteht ein Kooperationsvertrag mit der Hochschule RheinMain .

Mit unterschiedlichen Angeboten für den Nachmittag, wie beispielsweise den Wahlunterrichten Robotik, der MINT-AG, der AG Medientechnik, der AG Schach oder der AG Geologie und Astronomie sowie durch individuelle Fördermaßnahmen, haben wir das Ziel, den Begabungen und Interessen unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig gerecht zu werden.

Ab Jahrgangsstufe 8 gehört Informatik selbstverständlich zum Wahlunterrichtsangebot und kann in der Oberstufe als Grundkurs und im Abitur als Prüfungsfach gewählt werden.

Durch Teilnahme an den jährlichen MINT-Messen der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT wird der Austausch mit anderen Schulen und die Weiterentwicklung der eigenen Projekte gefördert.

Die Schüler der Leibnizschule nehmen regelmäßig an schulinternen und bundesweiten Wettbewerben teil.  Hier sind beispielsweise die  Physikwettbewerbe in der achten Klassenstufe und das beliebte „Mausefallenrennen“ in der Einführungsphase, der Schulwettbewerb „Lust auf Mathematik“, der Leonardo Schul-Award und der Landeswettbewerb Mathematik zu nennen, bei dem die Leibnizschule seit über einem Jahrzehnt zu den erfolgreichsten Schulen in Hessen gehört.

(Auszug aus dem Schulprogramm)

Weiter Informationen finden Sie unten bzw. unter folgenden Links:
Konzept unserer Schülerübungen >
Begabungsförderung >
Computerkurs der siebten Klassen >
Ökologische Fahrten in der sechsten Klasse >
Kooperation mit dem Fachbereich Physik der Universität Mainz >
Kooperation mit Hochschule RheinMain >
Kooperation mit dem Zentrum für Chemie >
Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum FokusNeugier >

Wahlunterricht und AGs:
Informatik / Robotik >
Medientechnik >
Mineralogie >
MINT-AG >
Nachhaltigkeit >

Informatik / Robotik >

Astronomie & Geologie
Der Leiter des Vereins „Astronomische Gesellschaft URANIA Wiesbaden“ bietet eine Astronomie und Geologie AG an. Zudem wird den Schülern die Möglichkeit geboten, die Sternwarte zu besuchen.

Schach
Der Wiesbadener Schachverein 1885 bietet eine Schach AG an. Ziel ist es, Schüler für Schach zu interessieren und Talente zu fördern.

Externe Links:
MINT-ec >
Zentrum für Cemie >


Artikel

 

plakat40-web
photo_2017-11-16_19-50-05
IMG_1737
photo_2017-11-13_18-32-14
Jubiläumstitel 2017cdr
Planspiel 2
06 Wanderung in En Gedi
Berufsorientierung 2017 (1)
Musical-Aufführungen 2017
Big Band-Meeting am 10.09.2017
Leibniz filmt Festival, Plakat 2017
2016-David Evans